Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/44/d312627594/htdocs/riojatrek3/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5752

Logroño

Wenn Sie in die Region La Rioja reisen, ist der Besuch ihrer Hauptstadt, Logroño, ein absolutes Muss. Hier finden Sie wertvolle Informationen für die Vorbereitung Ihrer Stadtbesichtigung.

Entdecken Sie die Stadt

Zuallererst ein Ratschlag: vergessen Sie das Auto. Wir empfehlen, das Auto in einer der öffentlichen Tiefgaragen im Stadtzentrum zu parken und sich zu Fuß durch die Stadt zu bewegen. Logroño ist eine ideale Stadt für Fußgänger, denn alles ist in der Nähe und beinahe die ganze Altstadt ist Fußgängerzone.

Gente paseando por la calle Portales, Logroño

Eine ebenfalls gute Alternative, um sich durch die Stadt zu bewegen, ist das Fahrrad. Die Stadt verfügt über eigene Fahrräder, die von den Touristen an mehreren Punkten kostenlos ausgeliehen werden können. Dazu müssen Sie lediglich im Tourismusbüro von Logroño eine entsprechende Karte beantragen.

Um sich besser zu orientieren, finden Sie anbei einen Stadtplan des Zentrums von Logroño, den Sie sich als PDF-Datei (470K) herunterladen können.

Sehenswürdigkeiten

Es gibt sehr viele sehenswerte und interessante Orte, die zu Fuß erreichbar sind, ohne das Stadtzentrum zu verlassen:

  • Ehemalige Stadtmauer und Befestigungsanlage „Cubo del Revellín“, Museum der Stadt Logroño (16. Jh.)
  • Regionalparlament von La Rioja und Bibliothek (ehemaliges Mercedarier-Kloster)
  • Palast des Generals Espartero, Regionalmuseum von La Rioja
  • Konkathedrale Santa María de La Redonda(16. – 18. Jh., Barock)
  • Jakobskirche (Iglesia de Santiago) (16. Jh.)
  • Kirche Santa María de Palacio(13. – 16. Jh., Gotik, Barock)
  • Kirche San Bartolomé (13. Jh., Romanik, Gotik, Mudejar)
  • Parkanlage des Flusses Ebro, Steinbrücke und Eisenbrücke
  • Kapitell-Palast (ehemaliges Rathaus)
  • Espolón-Platz und Reiterstatue des Generals Espartero
  • Jakobsweg
  • Markthalle
  • Tapas-Straßen Calle Laurel und Calle San Juan
  • Weinkellereien von Logroño

Pórtico de la Iglesia de San Bartolomé, Logroño

Riojatrek organisiert geführte Stadtbesichtigungen durch Logroño mit einer Dauer von zirka zwei Stunden, in deren Verlauf alle oben genannten sowie weitere Sehenswürdigkeiten besucht und erklärt werden.

Gastronomie

Bestimmt haben Sie schon erfahren, dass man in Logroño die Laurel-Straße besuchen muss, um am Mittag oder am Abend eine Tapas-Tour zu unternehmen. Ganz in der Nähe, allerdings ein bisschen weniger bekannt, gibt es eine zweite Tapas-Straße, die Calle San Juan. In beiden Kneipenstraßen finden Sie stets eine ausgezeichnete Stimmung und ein unendliches Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten, natürlich immer in Begleitung eines hervorragenden Rioja-Weins.

Restaurants gibt es viele und von ausgezeichneter Qualität. Anbei finden Sie ein ziemlich vollständiges Restaurant-Verzeichnis von Logroño. Hier einige Empfehlungen unsererseits:

Unterkunft

In Logroño gibt es ein umfassendes Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geschmack:

Veranstaltungen

Genießen Sie während Ihres Aufenthalts in Logroño das interessante Kulturangebot der Stadt: Theater, Konzerte, Ausstellungen und zahlreiche andere Events.

Feste und Feiern

Logroño feiert zwei wichtige Feste: das Fest zu Ehren des Schutzheiligen der Stadt, San Bernabé, und insbesondere das Fest zu Ehren von San Mateo, das zugleich auch als Weinlesefest gefeiert wird.

San Bernabé

San Bernabé (11. Juni) ist der Schutzheilige von Logroño, seit die Stadt im Jahre 1521 einer Belagerung der feindlichen französischen Truppen standgehalten hatte. Gegenwärtig wird dieser Feiertag mit dem Regionalfeiertag von La Rioja (9. Juni) verbunden, und die sich daraus ergebende Festwoche hat ein umfassendes Veranstaltungsprogramm zu bieten: Jahrmarkt, Zirkus, Straßenmärkte, historische Darstellungen der Stadtbelagerung, Ausstellungen, Straßenschauspiele aller Art, Feuerwerk usw.

El arco de San Bernabé en la calle Portales, Logroño

San Mateo

Das Fest zu Ehren von San Mateo (normalerweise eine ganze Woche von Samstag bis Samstag um den 21. September) hat einen ausgeprägten Volksfestcharakter, denn es ist gleichzeitig auch das Weinlesefest. Eine Woche Feiern ohne Unterbruch: Degustationen, Festlokale, Festcliquen, Stierkämpfe, Traubentreten, Umzüge, Jahrmarkt, Märkte, internationaler Feuerwerkswettbewerb, sportliche Wettkämpfe (Pelota-Spiel) und vieles mehr.

Fiestas de San Mateo

Einkaufsbummel

Im Jahr 1997 wurde Logroño zur Besten Einkaufsstadt Spaniens erklärt. Im Stadtzentrum finden Sie eine große Anzahl kleiner Fachgeschäfte mit hoher Qualität, so z. B. in der Gran Vía, im „Rundgang der 100 Läden“ (Paseo de las Cien Tiendas) sowie in der Altstadt.

Tourismus-Information

Sehen Sie hier den Standort der Tourismusbüros auf dem Stadtplan.