GEFÜHRTE WANDERROUTEN
IN LA RIOJA

DIE BESTE ART UND WEISE, UNSERE REGION KENNEN ZU LERNEN?
BEGEHEN SIE IHRE WEGE, ENTDECKEN SIE IHRE DÖRFER UND PLAUDERN SIE MIT IHREN LEUTEN.

Was möchten Sie unternehmen?

Besuchen Sie die Region La Rioja in Begleitung eines spezialisierten Guides, lassen Sie sich einfach führen und konzentrieren Sie sich ausschließlich aufs Genießen.

Wandern zwischen Weinkellereien

Wandern Sie durch spektakuläre Weinlandschaften und lernen Sie dabei die lokale Geographie kennen. Erfahren Sie Interessantes über die Traubensorten des Anbaugebiets Rioja und besichtigen Sie verschiedene Weinkellereien auf Ihrer Route.

ROUTEN ANSEHEN

Der Jakobsweg in La Rioja

Fühlen Sie sich wie ein Pilger und wandern Sie durch spektakuläre Weinlandschaften. Lernen Sie andere Pilger kennen und plaudern Sie ein Weilchen mit ihnen, während Sie die Kunstschätze auf dem Jakobsweg durch La Rioja entdecken.

ROUTEN ANSEHEN

Wandern und Geschichte

Lernen Sie die Geschichte von La Rioja kennen, indem Sie in Begleitung eines Fremdenführers die Region entdecken. Genießen Sie die Natur, versetzen Sie sich neben alten Burgen in die Zeit gewaltiger Schlachten zurück, erahnen Sie, welch enorme Anstrengung es bedeutete, eine Kathedrale zu erbauen.

ROUTEN ANSEHEN

Einige Beispiele unserer Routen

Wandern und Weinkellereien

Als Weinliebhaber, der auch gerne wandert, haben wir gerade das Richtige für Sie! Persönlich gestaltete Routen, auf denen Sie nicht nur die fantastische Weinlandschaft des Riojagebiets, sondern auch seine großartigen Weinkellereien entdecken können.

San Vicente de la Sonsierra- Haro: Zwischen Weinbergen

Länge: 12 Km.

Gesamthöhenunterschied: 40 m.

Schwierigkeitsgrad: Mittel.

Ungefähre Dauer: dreieinviertel Stunden.

Ausgangspunkt und Ziel: Haro (GPS: 42.58037N, -2.834594W), San Vicente (GPS: 42.56399N, -2.762950W)

Der Inbegriff einer Weinroute schlechthin.

Sie gehen in Haro, der Hauptstadt des Rioja-Weins, los in Richtung der kleinen Ortschaft San Vicente. Der Weg führt durch unzählige Weinberge, in denen Sie die Unterschiede in Bezug auf Boden und Temperatur wahrnehmen und verstehen lernen und erfahren, dass beide Faktoren mit dem Gebirgszug der Sierra de Cantabria und dem Fluss Ebro, die Sie stets auf der Wanderung begleiten, im Zusammenhang stehen.

Natürlich steht vor oder nach der Wanderung auch eine Kellereibesichtigung mit Weinprobe auf dem Programm.

Wanderung zur Burg von Davalillo: Geschichte zwischen Weinbergen

Länge: 8 Km.

Gesamthöhenunterschied: 120 m.

Schwierigkeitsgrad: Einfach.

Ungefähre Dauer: zwei Stunden.

Ausgangspunkt und Ziel: San Asensio (GPS: 42,5205N, 2,7470W).

Diese einfache zweistündige Route führt Sie in jene Zeit zurück, in der der Fluss Ebro als Grenze zwischen zwei Königreichen wirkte.

Der Wanderweg wird beidseits von Weinbergen ganz verschiedener Arten gesäumt, so dass dies genutzt wird, um Ihnen interessante Details über den Weinbau und die Besonderheiten der Weinstöcke zu erklären.

Die Sonsierra Riojana: Zwischen Weinbergen

Länge: 14 Km.

Gesamthöhenunterschied: 150 m.

Schwierigkeitsgrad: Einfach.

Ungefähre Dauer: dreieinhalbe Stunden.

Ausgangspunkt und Ziel: San Vicente de la Sonsierra (GPS: 42,5674N, 2,7418W).

Entdecken Sie ein Grenzland zwischen den Königreichen Navarra und Kastilien, wo es neben Kriegszeiten auch Epochen des Friedens gab, in denen sich die Weinbereitung zu einem blühenden Gewerbe entwickelte.

In den Gemeinden San Vicente de la Sonsierra oder Ábalos kann man noch heute zahlreiche, in Kalkstein gemeißelte Weinkelter bewundern, ebenso die Überreste einer mittelalterlichen Nekropolis sowie wunderschöne Kapellen wie beispielsweise die Kapelle Santa María de la Piscina.

Wanderungen auf dem Jakobsweg durch La Rioja

Warum nutzen Sie Ihre Reise nicht dazu, sich für einen Tag in einen Jakobspilger zu verwandeln? Entdecken Sie die Region La Rioja auf einer Etappe des Jakobswegs und besuchen Sie dabei zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten.

Logroño – Navarrete: Auf dem Jakobsweg

Länge: 10 Km.

Gesamthöhenunterschied: 120 m.

Schwierigkeitsgrad: Einfach.

Ungefähre Dauer: zweieinhalbe Stunden.

Ausgangspunkt und Ziel: Logroño (GPS: 42.459909N, -2.466316W), Navarrete (GPS: 42.434760N, -2.551694W).

Verwandeln Sie sich für einen Tag in einen Pilger und folgen Sie den gelben Pfeilen von Logroño nach Navarrete.

Auf dieser Etappe kommen Sie am kleinen Naturstausee des Parks La Grajera vorbei, wo Sie in den Genuss einer unglaublichen landschaftlichen Schönheit kommen. Dann geht’s weiter zwischen Weinbergen und am Ende haben Sie sogar die Gelegenheit, eine Weinkellerei direkt am Jakobsweg zu besichtigen.

Azofra – Santo Domingo de la Calzada: Auf dem Jakobsweg

Länge: 15 Km.

Gesamthöhenunterschied: 195 m.

Schwierigkeitsgrad: Mittel.

Ungefähre Dauer: dreieinhalbe Stunden.

Ausgangspunkt und Ziel: Azofra (GPS: 42.424244N, -2.801036W),  Santo Domingo de la Calzada (GPS: 42.441454N, -2.952995W)

Santo Domingo de la Calzada ist der Inbegriff eines Jakobsstädtchens in der Region La Rioja.

Auch auf dieser Etappe wandern Sie durch Weinberge und Getreidefelder, bis Sie schließlich zur prachtvollen Kathedrale gelangen, die wir Ihnen gerne zeigen und Ihnen dabei erklären, weshalb, laut der traditionellen Legende, „in Santo Domingo de la Calzada das Huhn sang, nachdem es gebraten wurde“.

Wanderrouten mit Geschichte

Es gibt wohl keine besser Art, die Region La Rioja zu entdecken, als zu Fuß auf ihren Wanderwegen. Lassen Sie sich von einem erfahrenen Guide begleiten und genießen Sie die Natur und Geschichte derjenigen Orte, durch die Sie wandern.

Yuso – Lugar del Río – Yuso: Wandern und Geschichte in San Millán de la Cogolla

Länge: 6 Km.

Gesamthöhenunterschied: 155 m.

Schwierigkeitsgrad: Mittel – Hoch.

Ungefähre Dauer: zweieinviertel Stunden.

Ausgangspunkt und Ziel: San Millán de la Cogolla (GPS: 42.32597N, -2.865928W).

Genießen Sie die unglaublich schönen Aussichten und Landschaften an einem der wohl besondersten Orte der Rioja.

San Millán de la Cogolla ist seit dem 6. Jahrhundert religiöse Kultusstätte und Pilgerziel. Wir freuen uns darauf, Sie durch die umliegenden Berglandschaft zu begleiten und Ihnen am Ende der Wanderung die zwei Klöster zu zeigen, die im Jahr 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden.

Wanderung zur Burg von Davalillo: Geschichte zwischen Weinbergen

Länge: 8 Km.

Gesamthöhenunterschied: 120 m.

Schwierigkeitsgrad: Einfach.

Ungefähre Dauer: zwei Stunden.

Ausgangspunkt und Ziel: San Asensio (GPS: 42,5205N, 2,7470W).

Diese einfache zweistündige Route führt Sie in jene Zeit zurück, in der der Fluss Ebro als Grenze zwischen zwei Königreichen wirkte.

Der Wanderweg wird beidseits von Weinbergen ganz verschiedener Arten gesäumt, so dass dies genutzt wird, um Ihnen interessante Details über den Weinbau und die Besonderheiten der Weinstöcke zu erklären.


Buchen Sie die Aktivität

Für diese Aktivität ist eine Voranmeldung notwendig. Kontaktieren Sie Riojatrek telefonisch (+34 941 587 354 oder +34 679 010 804), oder füllen Sie das nachstehende Formular aus und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen: